besser WOHNEN - Ausgabe Oktober 2014 - page 40

40 | besser WOHNEN | Oktober 2014
Einblicke nicht geschätzt werden. Hier
kommt das Licht über das Dach. Die
dabei verwendeten VELUX-Flachdach-
fenster sind steuerbar. Im Holzbau, der
möglichst winddicht ausgeführt werden
muss und daher zur Überhitzung
neigt, sorgen diese Elemente durch
ihre intelligente Steuerung, dass nachts
gekühlt und während der Abwesenheit
– es handelt sich ja um eine Wochen-
endhaus – entsprechend belüftet wird.
Für diese clevere Lösung bekam der
Architekt übrigens einen Preis.
„Wir sind sehr zufrieden mit unserem
Haus“, sagt das Ehepaar, das jedes
Wochenende von Wien anreist. „Es
ist heimelig mit dem Kaminofen und
der Sauna, es ist nicht zu groß und
hat unser Budget nicht gesprengt.
Trotzdem haben wir noch Platz für
Gäste.“ Diese kommen gerne, denn
hier finden sie so etwas wie Natur pur.
Andreas Etzelsdorfer von Backraum
Architekten hat den Namen seines
Büros nicht von ungefähr gewählt.
Hier in der Neustiftgasse war einst
eine Bäckerei, die er höchstpersönlich
umgebaut hat. Für das in dieser Aus-
gabe vorgestellte Projekt saß er schon
einmal stundenlang in der Landschaft
um Sonneneinstrahlung und Ähnli-
ches zu studieren. Kürzlich saß er mit
der Angelschnur am Attersee, um sein
aktuelles Projekt in sich aufzunehmen:
eine feudale Villa aus Kalkstein für
einen betuchten Bauherren direkt am
See – ein Volltreffer für jeden Archi-
tekten, der dann seine Vorstellungen
eins zu eins umsetzen, publizieren
und sich so profilieren kann. Derzeit
recherchiert er Holzkohle-Rezepte aus
dem 19. Jahrhundert – nicht etwa um
zu kochen oder die Bäckerei wieder zu
beleben, sondern für sein aktuellstes
Projekt: Ein Einfamilienhaus im Wald-
viertel soll eine Fassade aus einseitig
verkohltem Holz bekommen. Früher
hat man nämlich mit dieser Technik
das Holz haltbar gemacht.
n
Text: Susanne Mitterbauer
E-Mail:
Fotos: Olivia Wimmer, Jens Weber
Architektur
besser WOHNEN
Info
Backraum Architektur
Arch. DI BM Andreas Etzelstorfer
A: Neustiftgasse 23/2, 1070 Wien
T: +43 (0)1 522 67 01
E:
Der Wohnraum des kleinen Wochenendhauses ist einfach und gemütlich eingerichtet.
Die intelligente Steuerung der
Dachfenster regelt die Belüftung und
die Kühlung.
1...,30,31,32,33,34,35,36,37,38,39 41,42,43,44,45,46,47,48,49,50,...68
Powered by FlippingBook